Wie sieht’s denn aus?

Endlich wird es was mit unserem Garten, und ich denke, es ist der richtige Zeitpunkt eine Dokumentation zu starten mit der man sehen kann, wie sich unser Projekt über die Zeit entwickelt.

Der ehemalige Spielplatz Hostmannstraße, Ecke Schornsteinfegergasse ist inzwischen eine brach liegende Fläche.

Es wurden alle Spielgeräte abgebaut und abgeräumt. Darunter leider auch Bänke, die wir ganz gut hätten nutzen können.

Andererseits ist so natürlich mehr Platz für die Bepflanzung und die kreative Entfaltung unserer Gartenideen.

Auf diesem Platz werden wir also diesen Frühling damit starten, in der Celler Innenstadt eine kleine grüne Oase zu schaffen.

Etwas Vegetation ist noch von der Spielplatzbepflanzung übrig geblieben.

Hier sieht man Imke bei der Prüfung der Beerensorte. Erste Analysen ergaben, dass es sich um die „Trendbeere“ Ariona handelt. Ein eindeutiger Beweis dafür, dass wir mit unserer Gartenaktion im Trend sind.

Es folgt der Grundriss des Platzes, den wir für die zukünftige Planung nutzen werden. Der Platz hat teilweise roten Ziegelboden, in der Mitte Sand und vier Bäume.

Wir freuen uns auf unseren Garten!

Ein Gedanke zu „Wie sieht’s denn aus?

  1. Vielen Dank für den Eintrag, lieber Stefan!
    Ja, auch wenn das Wetter gerade Bindfäden regnet, bekommt man Lust anzufangen, wenn man vor der Fläche steht. War schön, dass wir heute mit Andrea nochmal kurz gucken waren.
    Ich werde jetzt die diesjährige Saatgut-Rotation anleiern und das dann auch hier posten.
    Ich hoffe, dass wir dann ordentlich Start-Saatgut zusammen bekommen werden! 🙂

Schreibe einen Kommentar