Saatgut!

Auf meinem privaten Gartenblog habe ich übrigens gerade eine Saatgut-Rotation veranstaltet.
Es ist jedes Mal so eine Freude!
Die Teilnehmer senden mindestens (!) drei Tütchen Saatgut ein (mindestens 5 Körnchen) und bekommen dann mindestens genau so viel zurück am Ende der Aktion.

Es war so schön zu sehen, dass wirklich fast alle Teilnehmer auch für unseren Gemeinschaftsgarten eine kleine „Spende“ beigelegt haben (ich hatte darum gebeten).
Natürlich freiwillig.

So steht jetzt hier neben mir eine Kiste mit ganz viel Saatgut (bringe ich mit zum nächsten Treffen) und obendrauf freue ich mich so, so sehr, dass auch Bingenheimer uns wieder einmal mit einer Spende unterstützt (also die Rotation und jetzt auch unsere Bunte|Beete Aktion!).

Seht mal, das war alles für uns dabei (neben für die 30 Teilnehmer je 1x Cocktail-Tomaten Mix und 1x Mangold Rainbow).
DANKESEHR dafür an Bingenheimer!

Das Saatgut ist „ausgemustert“, unverkäuflich, weil es die strengen Qualitäts-Tests von Bingenheimer nicht mehr bestanden hat- sprich, es sind ältere Samen, deren Keimfähigkeit nicht mehr ganz so hoch ist wie bei frischem Saatgut.

Nehmen wir umso lieber!!!

Was da alles dabei ist! Diverse Blumen Mischungen (auch Bienenschmaus und Schmetterlingsgruß), Salat, Kresse, Schnittsellerie, Kultursauerampfer, Buschbohnen…
Ich freue mich riesig!

Jetzt können wir uns daran machen, unsere Kisten zu planen…

Im nächsten Jahr würde ich gerne auch eine Saatgutbörse auf dem „Bunte|Beete“-Gelände anbieten. Wärt Ihr dabei?

(Imke)

P.s.: So sieht das übrigens aus, wenn man Saatgut aus 30 Briefen rotiert… nein, 28, 27… egal. Es hat jedenfalls mehrere Stunden gedauert. Hier mal in einer Minute: